in , ,

Plattform und Vernetzung für Zukunftsgestalter*innen

Strassenkehrer machen Pause auf einer Bank an der Uni in München / street sweepers taking a break on a bench at Munich University, 5.7.2019, Foto: Robert B. Fishman
UNSERE SPONSOREN

XING und Linked In kennen wir als berufliche Netzwerke, Facebook für Privates, Twitter für Kurzmeldungen. Jetzt gibt es eine Plattform speziell für Leute, die mit ihren Projekten und ihrer Arbeit die Welt nachhaltiger gestalten wollen. Ein Algorhithmus schlägt den Mitgliedern passende Matches vor.

In der Pressemitteilung der Gründerin liest sich das so:

Mit dem reflecta.network ist im September 2020 eine Online-Plattform für gemeinnützige und wirkungsorientierte Innovator:inn:en, nachhaltigen Wissensaustausch und zukunftsweisende Projektideen online gegangen. Ein intelligenter Matching- Algorithmus verbindet und vernetzt Zukunftsgestalter*innen. Das gemeinsame Ziel: eine Welt, in der soziale Innovationen selbstverständlich sind und jedes Handeln auf den drei Säulen der Nachhaltigkeit basiert.

2017 entwickelten reflecta-Gründerin Daniela Mahr und ihr Partner Simon Franzen die Idee für eine digitale Plattform, die sozialen Ideenträger:innen einfachen Zugang zu Wissen, Austausch und Projektpartner:innen für zukunftsweisende Pläne bietet.

In Zeiten der Pandemie braucht die Welt mehr denn je Lösungen für soziale, ökologische und wirtschaftliche Fragen. Sie sind Kern jedes zukünftigen gesellschaftlichen Miteinanders. Über den intelligenten Matching-Algorithmus hinter dem reflecta.network verbinden sich Lösungssuchende, Ideenträger:innen und Möglichmacher:innen sich und ihre Arbeit durch einen intelligenten Matching-Algorithmus professionalisieren. Das Netzwerk dient ihnen als virtueller runder Tisch, um ihre wichtigsten Ziele zu erreichen: die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, die 17 Sustainable Development Goals SDG

Außerdem vermittelt reflecta.network Stipendien für vielversprechende Zukunftsgestalter:innen, Tool-Kits mit Basisinformationen für Projektstarter:innen, Vermittlung zu Expert:innen und Dienstleistenden. Das reflecta.network versteht sich als  ‚digitaler Inkubator‘. Die Basis-Mitgliedschaft ist kostenlos.

Robert B. Fishman, 12.10.2020

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Robert B. Fishman

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Ungarn: Zsolt Porcsin kämpft für freie Medien | Amnesty Deutschland

Ralph Caspers erklärt wie viele heimische Vogelarten es gibt | Naturschutzbund Deutschland