in , ,

Armbänder gegen Plastikmüll im Meer

Müllcontainer mit der Aufschrift "Müll bitte hier rein" in Bielefeld / Garbage Container in Bielefeld with writing "Please dump waist here", 30.5.2020, Foto: Robert B. Fishman
UNSERE SPONSOREN

Die Initiative 4 Ocean sammelt Müll von Stränden und aus dem Meer. Die Arbeit geht ihr nicht aus. Schätzungen zufolge schwimmen 100 Millionen Tonnen Müll in den Ozeanen, vor allem Plastik. Das entspricht dem Gewicht von 100.000 Blauwalen. Vor allem Plastikmüll tötet jedes Jahr eine Millionen Seevögel. Die Tiere verschlucken den Abfall oder verheddern sich darin. Bisher hat 4 Ocean nach eigenen Angaben zehn Mio. Pfund (rund 4,5 Mio. Tonnen) Müll  gesammelt. Aus dem Material fertigen die Aktivisten Armbänder, die sie für 20 Dollar/Stück verkaufen. Damit finanzieren sie ihre Arbeit. In ihrem Shop bekommst Du außerdem Tüten, Trinkbecher, T-Shirts und anderes aus Recycling-Material.

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Robert B. Fishman

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Unverpackt einkaufen – jetzt mit der ReUse Revolution Map | Greenpeace Deutschland

Gemeinwohlbilanz

Gemeinwohlbilanz: Die Wirtschaft vom Kopf auf die Füße stellen